EES

EES

Drahtlose/drahtgebundene Datenübertragung, Fernüberwachung und Fernwirken

Einsatzgebiete | Anwendung

  • Dezentrale Anlagen
  • Anlagen ohne DSL-/Funk-Empfang und/oder feste Stromversorgung
  • Trink- , Regen- und Abwasseranlagen
  • Biogas- und Industrieanlagen
  • Wärmeversorgung

Produktbeschreibung

Die EES-Fernwirksysteme wurden speziell für die Anbindung verteilter Außenanlagen an eine Zentrale konzipiert und können für verschiedene Übertragungsmedien (Zweidraht, Powerline, LWL, GSM, GPRS, Ethernet) eingesetzt werden. Ein System besteht aus einer Zentrale und bis zu 32 Unterstationen, wobei jede Unterstation aus einem Grundmodul mit maximal 512 Erweiterungsmodulen (E/A-Baugruppen) besteht. Die Ankopplung zum Prozessleitsystem HydroDat / SCADA-V10 erfolgt über OPC.

Eigenschaften

  • Zeitschlitz-Funkverfahren
  • Funkübertragung im 70-cm-ISM-Band
  • GSM/GPRS/DSL-Übertragung
  • Klassische 2-Draht-Standleitungsübertragung
  • Powerline (Datenübertragung auf stromführenden Leitungen)
  • LWL-Übertragung
  • SCADA Schnittstelle: OPC/Ethernet/RS232/USB

Vorteile

  • Preiswerte Datenübertragung unabhängig von Standleitungen / Funk-Providern
  • Stabile Datenübertragung
  • Geringe Leistungsaufnahme
  • Einfache Parametrierung

Ansprechpartner

Axel Marx
Geschäftsführer wks Automation GmbH

a.marx@wksgroup.de

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unseren AGB und den Datenschutzbestimmungen