Klarwasserabzug

Klarwasserabzug W-KA 50/4500

Abzug von Klarwasser aus Sedimentationsbehältern

Einsatzgebiete | Anwendung

Klarwasserabzug aus Sammelbehältern von Filterrückspielwasser in:

  • Wasserwerken
  • Trinkwasseraufbereitungsanlagen
  • Industriebetrieben

Produktbeschreibung

Der im Schlammwasserbehälter angeordnete Klarwasserabzug besteht aus einer gelenkig gelagerten Edelstahlleitung mit Schwimmkörper. Die Absaugung erfolgt an zwei Seiten unterhalb der Wasseroberfläche.

Konstruktionsmerkmale

  • Schwimmkörper und Ablaufrohr aus Edelstahl
  • Drehgelenk im Bereich des Ablaufes
  • Mechanisch verstell- und arretierbar
  • Ablaufregelung über Durchlaufmessung möglich
  • Baugrößen DN 50 bis 500 mit Längen 3.000 bis 6.000 mm

Vorteile

  • Einfache funktionelle Lösung
  • Robustes Gerät
  • Automatisierung über Ablaufarmatur möglich

Datenblätter

wks_W_Klarwasserabzug_W-KA.pdf

Ansprechpartner

Holger Wünsch
Produktmanager

h.wuensch@wksgroup.de

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unseren AGB und den Datenschutzbestimmungen