Schaumfalle

Schaumfalle E-SF80

Abscheider zur Sicherung eines Gassystems vor Schaum

Einsatzgebiete | Anwendung

Faulgasverwertung/Gasreinigung in:

  • Kläranlagen mit Schlammverwertung/Faultürmen
  • Biogasanlagen

Produktbeschreibung

Die Anordnung erfolgt auf dem Faulturm außerhalb des Gasraumes unmittelbar über der Schlammtasche. Die Schlammfalle besteht aus einem Edelstahlbehälter mit diversen Anschlüssen und einer Sprühvorrichtung. Bei Schaumanfall wird das durch den Behälter strömende Gas mit Wasser besprüht und der Schaum abgetrennt. Die Auslösung des Sprühvorganges erfolgt durch einen Sensor. Der abgeschiedene Schaum wird aus dem Faulturm in die Schlammtasche geleitet.

Konstruktionsmerkmale

  • Edelstahlbehälter mit Gasein- und Gasaustritt
  • Spülvorrichtung mit Anschlüssen
  • Sensortechnik und Steuerung über Prozessleitsystem
  • Schauglas zur manuellen Kontrolle
  • Kegelboden mit Syphon
  • Baugrößen für Anschlüsse DN 50 bis 200

Vorteile

  • Funktionssichere, bewährte Lösung
  • Sichere Schaumerkennung
  • Selbsttätige Regelung der Schaumabtrennung
  • Automatisierung über Prozessleitsystem möglich
  • Einfache Reinigung
  • Individuelle Anpassung an Bestand, als Ersatz oder Erweiterung möglich

Datenblätter

wks_E_Schaumfalle_E-SF.pdf

Ansprechpartner

Holger Wünsch
Produktmanager

h.wuensch@wksgroup.de

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unseren AGB und den Datenschutzbestimmungen